· 

Ab sofort: Feinstes Dry Aged Beef von "Fries Beef"

Seit beinahe zehn Jahren gibt es in Schwabach das Ristorante Rossini. 2009 eröffnete Angelo Passador sein venezianisches Restaurant an der Fleischbrücke 1. Im Jahr 2015 haben die neuen Inhaber, Sohn Enrico Passador und Geschäftspartner Dominik Macht, das Ruder übernommen. Die beiden jungen Unternehmer sind stets bemüht, neue Trends umzusetzen, haben dabei jedoch nicht die klassische, authentische italienische Küche außer Acht gelassen. 

 

Frischer Fisch war schon immer ein Aushängeschild des Ristorante Rossini. Doch nun kommt feinstes Premiumfleisch der Wassermungenauer Fleischveredler "Fries Beef" hinzu. Das besondere an deren deutschem Rindfleisch ist sein Reifeprozess: "Dry Aged". Fleischgenießer lieben Dry Aged Beef. Das trocken abgehangene Rind liefert die besten Steaks der Welt. In den USA sind die am Knochen gereiften Rinderrücken schon seit Jahrzehnten Kult. 

 

Gourmets ordnen Dry Aged Beef in die Königsklasse des Fleischgenusses ein. Das Herstellungsverfahren erfordert Können und Zeit und bringt ein Steak hervor, welches Fleischliebhabern das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. 

 

Die Trockenreifung ist tatsächlich das älteste Verfahren der Fleischreifung. Hierbei wird das Fleisch am Knochen - über einen Zeitraum von 21 bis 28 Tagen beim Rinderrücken und sieben bis zehn Tagen beim Filet - bei kontrollierter Temperatur und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 60-80 Prozent abgehängt. Die Dry-Aged-Reifung dient der Entwicklung des Geschmacks und der Zartheit des Fleisches. Nur eine erlesene Auswahl der qualitativ besten Fleischstücke der deutschen Färse (geschlechtsreifes, weibliches Rind bis zur ersten Kalbung) garantiert zartes Fleisch. Diesem Anspruch werden die Fleischveredler von "Fries Beef" gerecht - hilfreich ist dafür ihre langjährige Verbindung zu den Schlachthöfen des Viehhandelsunternehmens Hans Fries. Dieser familiengeführte Betrieb besteht seit mehr als 100 Jahren. 

 

"Fries Beef" gibt es seit 2017. Im Mai 2018 wurde der "Saloon" als Verkaufsladen in Wassermungenau an der Hauptstraße 23 von Inhaber Bernd Fries und seinem Mitarbeiter Martin Grillenberger ins Leben gerufen. Hiermit begann die Belieferung der Gastronomie. Doch auch Privatkunden ist der Genuss von Fries Dry Aged Beef möglich: Der "Saloon" ist Freitags von 15 bis 17 Uhr geöffnet - oder nach Terminvereinbarung. Hier können die Kunden feinstes Fleisch in den Reifeschränken begutachten und nach Belieben auswählen. 

Ab sofort wird feinstes Fries Dry Aged Beef in verschiedensten Cuts (Zuschnitten) und perfekt zubereitet im Ristorante Rossini serviert - wo auch sonst!